Bürgerheim

(Quelle: Stadtarchiv)

Das Bürgerheim befindet sich mitten in der historischen Altstadt und verfügt über 31 Plätze. Am selben Standort befinden sich auch die Tagespflege und der Ambulante Pflegedienst der AHT, sowie unser Hofstüble, Örtlichkeit für zahlreiche kulturelle, politische und gesellschaftliche Veranstaltungen.

Das Bürgerheim ist eine sehr geschichtsträchtige Einrichtung. Das ursprüngliche Spital ist bis zum heutigen Tag einer der größten historischen Gebäudekomplexe in der Tübinger Altstadt. Das Bürgerheim teilt sich seinen Hof mit dem ehemaligen Herzoglichen Fruchtkasten (heute das Bürgeramt). Das Bürgerheim befindet sich gegenüber des früheren Saumarktes (heute Bei der Fruchtschranne) in dem der städtische Fachbereich für Familie, Jugend, Sport und Soziales untergebracht ist.

Diese historisch wie aktuell bedeutsame soziale Einrichtung der Universitätsstadt wurde wahrscheinlich im 13. Jahrhundert gegründet und ging im Laufe des 14. Jahrhunderts aus geistlicher in städtische Verwaltung über.

In einem „Bettelbrief“ von 1291 wird gesagt, “dass hier Arme aufgenommen werden, Hungernde und Dürstende Speise und Trank erhalten, Reisende Unterkunft finden, Kranke besucht werden, arme Frauen bei der Geburt von Kindern Fürsorge erfahren und Findelkinder aufgezogen, d.h. die sechs Werke der Barmherzigkeit ausgeübt werden“.

(Textquelle: Das Tübinger Stadtbild im Wandel, von Udo Rauch, Tübingen 1994)

Vom Spital zum Bürgerheim

Am 15. Mai 1999 wurde das Bürgerheim als Dienstleistungszentrum der Altenhilfe Tübingen gGmbH (damals Eigenbetrieb der Universitätsstadt Tübingen) wiedereröffnet.
Mit einem Aufwand von damals 7,5 Millionen DM von Grund auf saniert, bietet es stationäre wie auch ambulante Pflege für die ältere Bevölkerung. Auch eine gut besuchte Tagespflege befindet sich im Erdgeschoss dieses Gebäudes.
Dank dem großzügigen Vermächtnis zweier Bürger/innen konnte in dem Haus ein ansprechendes Tagescafé eingerichtet werden, das als Begegnungsstätte zwischen Jung und Alt dient.

Unser Angebot für Sie im Bürgerheim

  • Alten- und Krankenpflege nach dem neuesten Stand der medizinischen und pflegerischen Erkenntnisse
  • Kurzzeitpflege
  • Wohngruppenkonzept
  • offene Architektur mit großzügigen Gemeinschaftsbereichen und historischem Flair
  • Altstadtlage mit eigenem Innenhof
  • hauswirtschaftliche Rundumversorgung mit Wahlessen, Reinigung sowie Wäsche- und Hausmeisterservice 
  • umfangreiches Beschäftigungsprogramm und zahlreiche Freizeitveranstaltungen
  • zusätzliche Betreuungsleistungen nach § 87b SGB XI
  • Sozialdienst zur Unterstützung in Alltagsangelegenheiten und Krisensituationen 
  • Verfügbarkeit von Friseur, Fußpflege, Krankengymnastik, ... 
  • Sterbebegleitung in Kooperation mit den Tübinger Hospizdiensten
  • Veranstaltungen und Angebote im Innenhof und in unserem Hofstüble 

Im März 2017 wurde die Qualität der Einrichtung vom Medizinischen Dienst der Krankenversicherung mit sehr gut (1,1) bewertet.

Adresse
: Schmiedtorstr. 2, 72070 Tübingen

Informationen und Heimaufnahme: Frau Knauer,
Telefon 07071/56514-19

Bus: Haltestelle Bürgeramt direkt gegenüber (Linien 9,11 und 12)

Leitung vor Ort: Frau Siebert Tel. 07071/56515-41

Preise

Wegbeschreibung

Impressionen des Bürgerheims